NEUIGKEITEN

Schönen Sommer.

Screenshot 2016-06-30 21.24.43 Screenshot 2016-06-30 21.30.05

Sonja Hammerschmid gratuliert Thomas Bulant

thema_schule_fuer_alle

Sonja Hammerschmid gratuliert Thomas Bulant
Ich gratuliere dem neuen SLÖ-Vorsitzenden Thomas Bulant und dem ganzen Team
Wien (OTS) – Thomas Bulant wurde bei der Bundeshauptversammlung des Sozialdemokratischen LehrerInnenvereins Österreichs zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Die bisherige Zusammenarbeit bei unterschiedlichen bildungspolitischen Themen, wie z.B. das Schulrechtspaket, das gemeinsame Dienstrecht und die neue PädagogInnenausbildung war sehr positiv und wertschätzend.

„Bei seiner Antrittsrede hat Thomas Bulant Aspekte wie Chancengleichheit im Bildungsbereich angesprochen, die für mich ebenso Wichtigkeit haben. Ich gratuliere Thomas Bulant, wünsche ihm viel Erfolg als Vorsitzender und freue mich auf die künftige Zusammenarbeit“, so Bildungsministerin Sonja Hammerschmid.

Rückfragen & Kontakt:
BM für Bildung und Frauen
Patrizia Pappacena
Pressesprecherin
01-53120/5011
patrizia.pappacena@bmbf.gv.at
www.bmbf.gv.at

Thomas Bulant ist neuer Vorsitzender des SLÖ

 

Wir bringen die Dinge ins Rollen


LehrerInnen verfassen Briefe für die Zukunft
Brief für die Zukunft
Im Rahmen der Bundeshauptversammlung des
Sozialdemokratischen LehrerInnenvereins Österreichs (SLÖ) wurde
Thomas Bulant am 21. Mai 2016 zum Bundesvorsitzenden gewählt. In
seiner Antrittsrede strich er hervor, dass allein Investitionen in
die Bildung die Leistungsfähigkeit und die sozialen Standards unseres
Staates stärken können: „Wer für morgen Spitalsbetten,
Vollbeschäftigung und einen sozialen Wohnbau sichern will, muss heute
in die Bildung unserer Kinder mehr investieren.“
Die Forderung nach sozial indizierten Ressourcen richtet der SLÖ
gemeinsam mit der FSG in „Briefen für die Zukunft“ an Finanzminister
und Finanzlandesräte: „In den Verhandlungen zum Finanzausgleich wird
über das Anrecht jedes Kindes nach individueller Förderung
entschieden. Jedes Kind trägt die Zukunft unseres Landes in sich. Mit
bedarfsgerechten Ressourcen ist unseren LehrerInnen die Chance zu
geben, erfolgreiche BrückenbauerInnen in die Zukunft zu sein!“
Von den Delegierten forderte Bulant Widerspruchsgeist und politische
Kreativität ein, damit der SLÖ als verlässlicher Partner aller
pädagogisch Tätigen, wertschätzend und ausgewogen im Wechselspiel von
Vision und Praxisbezug, seinen Beitrag für die Weiterentwicklung des
österreichischen Schulsystems leisten kann. Beispielhaft
thematisierte der neue Vorsitzende die Bildungsstandards und ihre
Auswirkungen auf die Beziehungsarbeit der LehrerInnen im Schulalltag:
„Bildung ist mehr als eine messbare Größe im Dienste der Ökonomie. Es
ist der Mensch, der zählt. Das ist unser Stern.“
Thomas Bulant (geboren am 29. 9. 1965 in Wien) ist Hauptschullehrer
in einer Offenen Mittelschule in Favoriten. Seit 2009 führt er die
FSG PflichtschullehrerInnen als deren Bundesvorsitzender. Als
Personalvertreter ist er im Rahmen des Wiener Zentralausschusses
tätig.  Schulrechtspakete, das gemeinsame Dienstrecht und die
gleichwertige Hochschulausbildung aller PädagogInnen gehörten ebenso
zu seinen Arbeitsschwerpunkten wie sein Engagement beim Europäischen
Forum Alpbach und beim Bildungsvolksbegehren.

Rückfragehinweis:
Sozialdemokratischer LehrerInnenverein Österreichs (SLÖ)

Foto_Thomas Bulant 2012
   







MMag. Dr. Thomas Bulant
Bundesvorsitzender
0699/19413999
thomas.bulant@sloe.at
http://www.sloe.at